Emil Schiegnitz – SOMNIUM LUNARUM

SOMNIUM LUNARUM

SOMNIUM LUNARUM
Emil Schiegnitz
9.6. – 9.7.2017

Vernissage am Freitag, 9.6.2017 von 19 – 22 Uhr

SCHAURAUM des Kunstverein Jahnstrasse e.V.
Frankfurter Str. 267
38122 Braunschweig

Weitere Termine: 
Freitag, 16.6.2017, 20 Uhr Künstlergespräch mit Kunstwissenschaftlerin Anne Haack

Eine mondartige, unwirkliche Welt von geisterhafter Schönheit entfaltet sich im SCHAURAUM des Kunstverein Jahnstrasse e.V..
Emil Schiegnitz erschafft eine lunare Landschaft,deren Krater und Kanten den Blick auf einzelne Sedimente freigeben: Schicht für Schicht verschmolzen zu Transparenz. Erstarrt und wieder verwachsen zu einer Topographie inmitten des Raumes setzt sich ein fremdartiger Kosmos zusammen. SOMNIUM LUNARUM verortet sich im Zwielicht zwischen Traum und Bewusstwerdung.
Emil Schiegnitz ist derzeit Student der Freien Kunst bei Prof. Wolfgang Ellenrieder (Fachklasse für Malerei).

Öffnungszeiten
Freitags 16. / 23. / 30.6.2017
19 – 22 Uhr

während des HBK-Rundgangs (5.7. – 9.7.2017)
Mi 18 – 22 Uhr
Do – Sa 14 – 20 Uhr
So 14 – 18 Uhr

oder gerne nach Vereinbarung unter galerie@kunstverein-jahnstrasse.de

Kontakt:
www.kunstverein-jahnstrasse.de
facebook.com/KunstvereinJahnstrasse

Abbildung: © Emil Schiegnitz