Kunstverein Jahnstrasse e.V.

Monat: September, 2016

„In-Between Permanence“: Ronja Bak & Vladislaus

in-zwischen-Permanenz-pic

 

Der Kunstverein Jahnstrasse e.V. präsentiert die Doppelausstellung „In – Between Permanence“ der Hannoveraner Künstler Ronja Bak und Vladislaus vom 22.09. bis 14.10.2016.

Ronja Bak zeigt ihre Werke in der Galerie in der Jahnstraße 8a und Vladislaus bespielt den neuen SCHAURAUM in der Frankfurter Straße 267. Die Eröffnung im SCHAURAUM findet am Donnerstag, den 22.09.2016 um 15 Uhr im Rahmen des Gesundheitsfestes 2016 auf dem Frankfurter Platz statt; die Eröffnung in der Galerie des Kunstverein Jahnstrasse e.V. findet anschließend um 19 Uhr statt. Beide Künstler werden anwesend sein.

Im Kunstverein Jahnstrasse e.V. findet man die neo-Appropriation Kunst von Ronja Bak (geb. 1990), eine Erneuerung bekannter Renaissance-  und Barockgemälde. In ihren digitalen Collagen setzt sich Ronja Bak mit visueller Geschichte und historischer Malerei auseinander und schafft zeitgenössische Interpretationen alter Meister. Sie stellt einzelne Details oder Bildfragmente in Kombination mit ihren eigenen Photographien. So entstehen Portraits, die modern und altbekannt zugleich erscheinen.

Vladislaus (geb.1985) ist u.a. Street Art Künstler und kehrt für seine bunten abstrakten Wandgemälde immer wieder an den gleichen Ort zurück. Seine temporären Gemälde bringt er in den SCHAURAUM: Er zeigt photographische Dokumentationen seiner Arbeiten, die im öffentlichen Raum stets nur von kurzer Dauer sind, sowie eine Bilderserie.

 

bild-schauraum

Foto: Renato Vázquez

 

Öffnungszeiten während der Ausstellung „In-Between Permanence“ 

22.09. – 14.10.2016:

SCHAURAUM 

Mittwochs 17-19 Uhr

Frankfurter Straße 267, 38122 Braunschweig

Kunstverein Jahnstrasse e.V.

Freitags 19-22 Uhr

Jahnstraße 8a

38118 Braunschweig

Die Finissage² von „In-Between Permancence“ findet am Freitag, den 14.10.2016 in Anwesenheit der Künstler statt. Im SCHAURAUM beginnen wir um 18 Uhr und gehen gemeinsam um 19 Uhr in den Kunstverein Jahnstrasse e.V. 

Veranstaltungslink hier

 

 

Unsere erste Publikation ist da: Der Katalog zur Ausstellung „Neue Neue Schule“!

2_KatalogNeueNeueSchule

Die Ausstellung „Neue Neue Schule“, die von März bis April 2016 im Kunstverein Jahnstrasse stattfand, beschäftigte sich mit spezifischen Fragestellungen, Gesten und Strategien der Malerei in junger zeitgenössischer Kunst. Welche Materialität finde ich vor und wie arbeite ich mit ihr? Was ist mein individueller künstlerischer Duktus? Wie lässt sich die Bildfläche organisieren und was macht das Bild als solches überhaupt aus? Welche Rolle spielt Farbe? Ausgehend von der These, dass solche Überlegungen nicht nur im klassischen Genre der Malerei relevant sind, sondern auch in anderen künstlerischen Medien, wie der Bildhauerei, der Fotografie, ja sogar in der Videokunst und in digitaler Bild- und Netzkunst, versammelte „Neue Neue Schule“ Künstlerinnen und Künstler, die zwar nicht klassisch malerisch arbeiten, in ihren Werken aber dennoch diese zentralen Fragen der Malerei verhandeln.

Der nun entstandene Katalog widmet jeder künstlerischen Position eine Doppelseite mit großformatiger Farbabbildung und einem begleitenden Text. Hierfür wurden Studierende der HBK Braunschweig eingeladen, ihre persönlichen Eindrücke zu schildern, sich wissenschaftlich, assoziativ oder lyrisch zu den Kunstwerken zu äußern.

Anlässlich des Erscheinens findet am Sonntag, den 11.9.2016 von 15 bis 20 Uhr eine Book-Release-Party im SCHAURAUM (Frankfurter Str. 267, 38112 BS) statt!

„Neue Neue Schule“, hrsg. von Anna Bauer, mit Arbeiten von Jan Gerngroß, Franziska Jyrch, Gert Pretorius, Stella von Rohden, Nicolás Rupcich und Christian Scholz sowie Texten von Jette Yvonne Held, Tarik Kentouche, Stefanie Matjeka, Jürgen May, Melanie Prost und Helene Roßmann.

erhältlich für 2 € im Kunstverein Jahnstrasse e.V. Mitglieder zahlen 1 €.

Galerie: Jahnstraße 8a, 38118 BS / SCHAURAUM: Frankfurter Straße 267, 38112 BS