Nathalie Koger – Eine Luke / Ein Loop

von kunstvereinjahnstrasse

12310000_912191658861935_6439013034259632768_oNathalie Koger – Eine Luke / Ein Loop
03. – 18. Dezember 2015

„Im Grunde bewegen wir uns mit der Kamera, ständig mit dem Bild, bis wir die Relativität und unsere Wahrnehmung begreifen.“
Künstlerin Nathalie Koger beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit der Verbindung von Körper, Energie und Raum. Dabei entstehen konzeptuelle Videoarbeiten, Performances oder Installationen, in denen die Künstlerin bestehende Strukturen und Parameter aufzeigt und kritisch im Hinblick auf ihre kulturelle Codierung hinterfragt.

Sie ist Mitbegründerin der Golden Pixel Cooperative, einer unabhänigigen Künstler_innenkooperative und Plattform aus Wien.
Sie studierte u.a. an der Akademie für Bildende Künste Wien und war bereits auf zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen vertreten. 2010 erhielt Sie den renommierten Birgit Jürgenssen-Preis des Bundeskanzleramtes Österreich.

Donnerstag, 3. Dezember 2015
19 Uhr: Eröffnung
21 Uhr: Präsentation des Werkprozesses
„Energie als Material – Ästhetik der Energie“ mit Künstlergespräch

Freitag, 4. Dezember 2015
16-19 Uhr: Shiatsu-Einzelsitzungen mit Nathalie Koger (auf Spendenbasis)
Anmeldungen gerne per Mail an kunstvereinjahnstrasse@gmail.com

Samstag, 5. Dezember 2015
18 Uhr: Vorstellung der Golden Pixel Cooperative und Screening mit Arbeiten von Iris Blauensteiner, Lydia Nsiah, Simona Obholzer, Christiana Perschon, Marlies Poeschl, Bernhard Staudinger, Kartharina Swoboda

Freitag, 11. Dezember 2015
19-22 Uhr

Freitag, 18. Dezember 2015
19-22 Uhr: Finissage der Ausstellung

Weitere Besichtigungen gerne per mail an kunstvereinjahnstrasse@gmail.com vereinbaren.

www.kunstverein-jahnstrasse.de
www.nathaliekoger.net
www.goldenpixelcoop.com

Advertisements