Martin Salzer „Als die Feuer noch brannten“

“Als die Feuer noch brannten”, Fotografien von Martin Salzer in der Galerie des Kunstverein Jahnstrasse e.V., Jahnstr. 8a vom 17.10.2014 – 06.11.2014.

Martin Salzer "Als die Feuer noch brannten"

Der Fotograf Martin Salzer zeigt mit “Als die Feuer noch brannten” Bilder aus der Jahnstraße in den neunziger Jahren. Salzer, der selbst in der Jahnstraße 12 gewohnt hat, hielt als aufmerksamer Beobachter mit seiner Kamera die kleinen Besonderheiten und das alltägliche Leben der unterschiedlichen Bewohner der Straße fest. In der Kombination mit weiteren Fotografien aus dem selben Schaffenszeitraum werden die Bilder sowohl kontextualisiert als auch entfremdet.

Zur Vernissage der Ausstellung laden wir am 16.10.2014 ab 19 Uhr in die Galerie des Kunstverein Jahnstrasse e.V., Jahnstrasse 8a, ein.
Am Eröffnungsabend wird mit “Schon Nachmittag” ein Film der Künstlerin Alex Gerbaulet aus dem Jahr 2009 zu sehen sein, der ebenfalls das Leben in der Jahnstraße thematisiert.

Die Ausstellung ist dann vom 17.10.2014 bis zum 06.11.2014 immer donnerstags von 19 Uhr an geöffnet. Gesonderte Termine können gern per Email unter galerie@kunstverein-jahnstrasse.de vereinbart werden.

Ab dem 30.11. findet die Ausstellung in Kombination mit “Home-Street-Home – Gesichter der Jahnstraße” statt. Im Rahmen eines Workshops des Projektes “Die Kunstkoffer kommen!” zeigen Kinder aus der Jahnstraße wie sie ihr Viertel in Fotografien festgehalten haben.

 

Advertisements